1 Leuchtturm

 

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|


Start                           Sitemap                         Forum                              Gästebuch                        Impressum

GPS - Global Positioning System

Das US - Satellitensystem ist uns für die Anwendung im Auto schon ein fast unentbehrlicher Helfer. Wir wissen, dass die Navigationsgeräte mit Straßenkarten, zum Teil für ganz Europa, vorprogrammiert sind.

Wie aber funktioniert so ein GPS - Empfänger?

Vom Satelliten werden Signale ausgesandt, die im Empfänger gespeichert werden. Verschiedene Satelliten mit ihren unterschiedlichen Standorten bzw. Laufbahnen im All senden ihre Signale an den Empfänger. Die unterschiedlichen Laufzeiten der Signale, entsprechend der Entfernung der Satelliten untereinander und zum Empfänger - Gerät, ergeben - ähnlich wie bei einer klassischen Kreuzpeilung - deinen Standort.

Um möglichst genaue Standortbestimmungen zu erhalten, müssen von mindestens drei Satelliten eindeutige Signale empfangen werden.
Um gleichzeitig die Höhe zu ermitteln, werden 4 Satelliten und mehr benötigt.

Durch fortlaufendes ‘’ Senden + Empfangen ‘’ , ist die Möglichkeit gegeben, gleichzeitig deine Geschwindigkeit in der Fortbewegung zu messen.

Navigationsgeräte wie Radar, Kartenplotter und GPS werden von Jahr zu Jahr vollkommener. Farbdisplays werden bunter und vielfältiger.
Die Kombination mit dem PC, dem TV-Gerät oder der Selbststeueranlage, dem Autopilot, ja selbst dem Fischfinder - Modul ist möglich.
Nachfolgend empfehle ich Einsteigermodelle:

 

 

 

 

 

 

Ideal sind GPS - Geräte,für den Aufbau, wenn sie gleichzeitig für die mobile Straßennavigation und für den Einsatz im Wassersport vorgesehen sind.
Wähle ein Gerät, das außerdem mit Kartendarstellung ausgerüstet ist. Seekarten gibt es als Software beim Fachhändler oder bei Amazon.

...

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

||

|

|

|