1 Leuchtturm

 

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|


Start                           Sitemap                         Forum                              Gästebuch                        Impressum

    Die elektrische Anlage eines Sportbootes

    Mit der Bootselektrik alles OK?
     Beleuchtung nicht nur steuerbord im grünen Bereich?  

..... jetzt dran denken: Akkus, Batterien und Ladegeräte

Die elektrische Anlage an Bord eines Sportbootes richtet sich etwas nach dem Gebrauch des Bootes und nach den Bedürfnissen des Skippers. 12 oder 24 Volt - Anlagen, aber auch zusätzlich 230 Volt. Letzteres kann über den Landanschluss, aber auch über einen Generator geholt werden. Die etwas grössere Yacht wird ihre Bootselektrik immer mit einem Energiemix ausstatten.

Mein Tipp:

Sinnvoll ist die Ausrüstung mit Gel - Batterien. Sie sind besonders gut im Einsatz an Bord von Yachten und vertragen längere Schräglage. Ausserdem sind sie gut als Solar - Batterie geeignet.

 

Die Entwicklung der Technik wird rasanter und für uns Skipper auch immer interessanter. Das trifft ganz deutlich für die Bootselektrik zu. LED - Deckenbeleuchtung nimmt dabei einen nicht zu unterschätzenden Platz ein. Der geringe Stromverbrauch ist es schon Wert, sich die Sache mal anzusehen.

 


 

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

|

||

|

|

|